Die moderne Gesellschaft strebt in allen Bereichen nach Perfektion und immer mehr  Menschen leiden am eigenen Perfektionsanspruch. Auch wenn Fehler in vielen Lebensbereichen zu schweren Beeinträchtigungen führen können – etwa bei Piloten oder Ärzten – so wird doch der Wunsch nach Perfektion, nach absoluter Fehlerlosigkeit, leicht zu einem krankmachenden Krafträuber. Der Mensch ist nun einmal ein unvollkommenes Wesen und jeder kann nur sein Bestes geben. Sich dies einzugestehen, erfordert MUT zur Unvollkommenheit. Wenn du akzeptierst, dass du so wie du bist gut genug bist, mit all deinen Fehlern und Schwächen, dann wirst du im Umgang mit dir und anderen Menschen viel gnädiger und entspannter sein und das Leben vollständig genießen können. Auch wenn du mal einen Fehler machen solltest.

Zeige diese Woche MUT zur Unvollkommenheit und lerne, jeden Tag ein bisschen gnädiger mit deinen Schwächen und Unzulänglichkeiten zu sein. Akzeptiere, dass du unvollkommen, aber trotzdem (oder gerade deshalb) ein vollwertiger Mensch bist. Richte deinen Fokus nicht auf das, was dir misslingt, sondern freue dich täglich an all deinen Erfolgen!

logo64x64

 
Hat dir dieser Impuls gefallen? Dann trage dich doch einfach in den kostenlosen Newsletter ein. Du bekommst dann jeden Sonntag einen neuen Impuls für eine MUTige Woche.

Ich bin damit einverstanden, dass die vorstehenden Daten übermittelt und elektronisch gespeichert werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

 



Neu laden
Bitte geben Sie den Schriftzug ein!