Alle Menschen machen Fehler, immer wieder. Auch du. Wenn du aber zu denen gehörst, die sich für ihre eigenen Fehler verurteilen, sich für unfähig und dumm erklären und auch nachts noch über die tagsüber begangenen Fehler nachgrübeln, dann ist es an der Zeit, deine Einstellung zu dir selbst zu überprüfen. Nur weil du immer wieder Fehler begehst, bist du noch lange keine Fehlkonstruktion. Ein Fehler ist vielmehr vergleichbar mit einem Loch im Strumpf. Der Strumpf bleibt ein Strumpf, auch wenn er ein Loch hat oder gar mehrere. Um das Loch herum ist ja alles in Ordnung, nur an einer winzigen Stelle ist etwas nicht so, wie es sein sollte, es fehlt etwas. Der Fehler, also das Loch, wird aber keineswegs kleiner, wenn wir ständig mit dem Finger darin herum bohren. Im Gegenteil. mistake-876597 komprimiert

Beginne heute damit zu akzeptieren, dass du wie alle Menschen unvollkommen bist und Fehler machst. Und dann achte in dieser Woche ganz bewusst darauf, was dir alles gelingt, was du richtig machst und wie viele Dinge du gut kannst. Gib dein Bestes bei dem, was du tust und lass die Angst vor dem Fehler los. Du bist trotz – und vielleicht sogar gerade wegen – deiner Fehler ein durch und durch liebenswerter Mensch.

logo64x64

Hat dir dieser Impuls gefallen? Dann trage dich doch einfach in den kostenlosen Newsletter ein. Du bekommst dann jeden Sonntag einen neuen Impuls für eine MUTige Woche.

 
 
 
 

Ich bin damit einverstanden, dass die vorstehenden Daten übermittelt und elektronisch gespeichert werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.



Neu laden
Bitte geben Sie den Schriftzug ein!