Das Leben bietet unzählige Möglichkeiten, jeden Tag, jede Minute, ja jede Sekunde gibt es etwas zu entscheiden – Großes wie Kleines. Doch viele Menschen haben damit enorme Schwierigkeiten. Sie haben Angst, sich für das Falsche und gegen das Richtige zu ent-scheiden. Denn natürlich ist jede Entscheidung für etwas gleichzeitig eine Entscheidung gegen etwas anderes. Und so wird abgewogen, gezögert, gezaudert, gezweifelt, bis man vor lauter Fragezeichen keinen Weg mehr sieht. Manchmal wird sogar eine Entscheidung getroffen, aber nach kurzer Zeit wieder revidiert. Und so ist man die ganze Zeit mit Prüfen, Wählen, Fragen und Zweifeln beschäftigt, verbraucht viel Energie und kommt doch nirgends hin.

Kennst du das auch? Bist du oft unentschieden oder haderst mit deinen Entscheidungen?
Dann gibt es drei Schritte, mit denen du dir selbst in Zukunft das Leben leichter machen kannst:

  1. Befrage dein Herz, wie es sich entscheiden würde, wenn es keinen Irrtum geben würde.
  2. Triff dann eine klare Entscheidung und diskutiere nicht weiter. Stehe voll dahinter.
  3. Wisse, dass du dich – falls nötig – jederzeit neu entscheiden kannst.

Es gibt keine Fehler, sondern nur Umwege zum Ziel.

Foto: R_K_B_by_S.-Hofschlaeger_pixelio

logo64x64

Hat dir dieser Impuls gefallen? Dann trage dich doch einfach in den kostenlosen Newsletter ein. Du bekommst dann jeden Sonntag einen neuen Impuls für eine MUTige Woche.

 
 
 
 

Ich bin damit einverstanden, dass die vorstehenden Daten übermittelt und elektronisch gespeichert werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.



Neu laden
Bitte geben Sie den Schriftzug ein!