Hast du dir schon einmal selbst einen Brief geschrieben? Nein? Oh, dann wird es höchste Zeit! Probier das doch mal aus: Du suchst dir einen schönen Platz in deiner Wohnung, nimmst dir eine halbe Stunde Zeit und schreibst dir – in der Du-Anrede, so als wärst du deine beste Freundin oder dein bester Freund –  einen ErMUTigungsbrief. Darin schreibst du dir ausschließlich Positives, alles was du gut findest an dir, was dir gut gelungen ist in letzter Zeit, welche Fortschritte du gemacht hast, wofür du dankbar sein kannst, was du Schönes erlebt hast, wo du MUTiges Verhalten festgestellt hast…

Bestimmt fällt dir noch mehr ein! Achte darauf, ausschließlich erMUTigende Aspekte zu beschreiben – ohne Wenn und Aber.

Post

Stecke deinen Brief in einen Umschlag und schreibe deine eigene Adresse darauf. Aber lass den geschlossenen und frankierten Umschlag noch ein paar Tage liegen, bevor du ihn abschickst. So wird die Freude und Überraschung noch größer, wenn du bald erMUTigende Post von dir selbst erhältst. Viel Spaß!

Foto: 160114_web_R_by_Benjamin Klack_pixelio.de

logo64x64

Hat dir dieser Impuls gefallen? Dann trage dich doch einfach in den kostenlosen Newsletter ein. Du bekommst dann jeden Sonntag einen neuen Impuls für eine MUTige Woche.

 
 
 
 

Ich bin damit einverstanden, dass die vorstehenden Daten übermittelt und elektronisch gespeichert werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.



Neu laden
Bitte geben Sie den Schriftzug ein!